*
Sprachen-Auswahl
blockHeaderEditIcon
Schriftzug
blockHeaderEditIcon

Dr. Werner Ch. Nawrocki

Naturheilverfahren - Homöopathie - Akupunktur
Seminare und Mentaltraining

Bild_Dr._Nawrocki
blockHeaderEditIcon
Dr. Nawrocki
Menu
blockHeaderEditIcon
Astro-Medizin
29.11.2014 16:52 (1035 x gelesen)

Astro-Medizin


Astro Medizin'Nur derjenige ist ein Arzt, der Astronom (Astrologe) Philosoph (Hermetische Philo sophie) und Alchemist ist.' Oder:
'Was gibt es Höheres bei einem Arzt, als das Wissen von der Konkordanz der Gestirne? Denn darin liegt der Grund aller Krankheiten.'

Und schließlich:
'Da eine jegliche Krankheit ein Fegefeuer ist, soll ein Arzt wissen und gedenken, dass er sich nicht vermesse der Stunde der Gesundheit oder der Stunde der arzneilichen Wirkung. Denn das steht in Gottes Hand. Ist die göttliche Bestimmung nicht so wie ihr Ärzte sie euch vorstellt, so macht ihr mit keinerArznei den Kranken gesund. Ist aber die Stunde der göttlichen Bestimmung da, so macht ihr den Kranken gesund. Die Stunde muß da sein für das Ende des Fegefeuers.'

Astro MedizinUnd damit weist Paracelsus auf das Grundprinzip der Astrologie hin, dass sie nämlich ein Werkzeug ist, ein Anzeigeinstrument für die Qualität der Zeit!

Die Hermetische Philosophie mit ihren sieben Prinzipien der Wahrheit (siehe www.Alchemie-Seminare.de) zeigt uns die theoretischen Grundlagen der Astrologie auf.

Das vierte Prinzip besagt, dass alles polar ist.

Astro MedizinDie Menschen leben heute fast alle nur den einen Pol der gesamten Wirklichkeit, nämlich die Quantität, vor allem, wenn es um die Zeit geht. Das Horoskop - von hora= die Stunde und skopein = schauen - dient uns als eines der besten Instrumente, mit dem wir vor allem die Qualität der Zeit ablesen können . Damit lässt sich dann prinzipiell jedes Ereignis einer bestimmten Qualität zuordnen. Das wiederum hilft, den Sinn zu verstehen, warum die Dinge so ablaufen wie sie ablaufen.

Nun sagt das sechste Hermetische Prinzip, alles geschieht gesetzmäßig, es gibt also keinen Zufall, dann bedeutet dies ja für uns in der Medizin, dass alle Veränderungen an Körper, Seele und Geist nicht nur eine Quantität sondern auch eine Qualität offenbaren.. .
Dies bedeutet, dass der Himmel, die Götter, Gott oder unser wahres inneres göttliches Selbst eine Warnlampe anschaltet, weil ich ein bestimmtes Prinzip, eine Qualität, ein kosmisches Gesetz nicht freiwillig gelernt habe und man möchte mich aufmerksam machen, ich soll wach werden.

Astro MedizinAstrologie nun ist die Lehre von den Urprinzipien (Bild:Prinzipien) und deren Verhalten.
Die moderne Chemie (Bild: chem.Elemente) unterteilt die gesamte Wirklichkeit in ca. 81-83 chemische Urqualitäten, Urelemente .
Das bedeutet, was immer ich anfasse, es wird mindestens eines dieser Elemente enthalten, meist sind es mehrere.

Das Gleiche gleiche Hilfs- oder Anzeigeinstrument für die seelische oder Bewusstseinsebene ist die Astrologie, sie zeigt mir also an, aus welchen Urqualitäten ein Phänomen besteht, das mir begegnet.

Aus der Sicht der Hermetischen Philosophie besitzt Weisheit nur der, der sein Wissen verständnisvoll anwenden kann.
Wissen ist aber für uns nur das, was ich selbst erfahren habe!
Verstehen bedeutet aber, dass ich nicht nur die Frage nach dem‘ Wie' sondern auch nach dem ‘Warum' beantworten kann.

Die Astrologie ist nun eines der besten Hilfsmittel, um zu helfen, die Frage nach dem Sinn der materiellen Manifesttation besser beantworten zu können, die Sinnhaftigkeit zu erfassen.

So ,wie wir aus der Sicht der Chemie 81 Urelemente in der materiellen Weit haben, so zeigt uns die Astrologie zwölf Grundprinzipen auf, die wir auf drei Ebenen, nämlich der Ebene der Tierkreiszeichen, der Planeten und der sog. 'Häuser' ablesen können. Dazu können dann die Planeten als Repräsentanten der Urprinzipien sich noch auf jedem der 360 Grade des Kreises, des Horoskopes wiederfinden und untereinander noch Winkelgradbeziehungen ausbilden, sie können z.B. in Opposition oder in Konjunktion oder in einem Quadrat, also in einem Gradverhältnis von 90 stehen.
Dies könnte man gleichsetzen mit den chemischen Verbindungen, die die Urelemente untereinander eingehen können.

Damit erlaubt die Astrologie also zwölf hoch zwölf mal 360 Möglichkeiten, um Zeitqualitäten abbilden zu können.

Für mich ist die Astrologie die Königswissenschaft, die mir seit 25 Jahren täglich in der Praxis erlaubt, den Menschen in seinem So-Sein besser zu erkennen, zu verstehen und vor allem, ihm einen Rat geben zu können, was er tun sollte, um wieder ,ganz' zu werden.

Astro MedizinAstro MedizinDie hermetische Philosophie lehrt nun im zweiten Prinzip - wie oben so unten, oder Mikro- gleich Makrokosmos-, dass wir auf allen Ebenen ein ähnliches Abbild der Wirklichkeit finden. Und das ganze System sollte ich mir dreidimensional vorstellen, d.h. es gibt für uns einen Aufstieg von einer niedrigen zu einer höheren Ebene des Bewusstseins, von unten nach oben, einen Erlösungsweg.

Dabei wird aber keine Ebene als besser oder schlechter bewertet, jede Ebene hat ihre Daseinsberechtigung. So wie wir aus einem Tal auf einen Berggipfel steigen, so sollen wir uns alle von einer niedrigen, recht unbewussten Ebene zur nahezu göttlichen Bewusstseinsebene hinauf begeben, uns entwickeln, also alle Wicklungen, Verwicklungen entwickeln!

Damit kann ich dann auch von einer Ebene auf alle anderen Ebenen analog schließen, was immer sich auf einer Ebene ereignet, muss analog auf allen anderen Ebenen auch stattfinden.
Ich kann so z.B. zwei Urprinzipien wie Energie und Widerstand auf jeder Ebene erleben.

Recht unerlöst wäre die Ebene, wenn ich z.B. mit einem roten Ferrari gegen eine schwarze Wand fahre und dabei sterbe. Energie und Widerstand treffen dabei in Opposition aufeinander.
Nun kann ich diese beiden Prinzipien auf einer anderen, höheren Ebene erlösen, wenn ich z.B. Holz hacke und dann den Menschen helfe, dass sie nicht erfrieren müssen. Dabei setze ich Energie gezielt ein, überwinde den Widerstand und setze mich für ein höheres Ideal ein, ich helfe.
Auf einer noch höheren Ebene kann ich die beiden Prinzipien erleben, indem ich gezielt meine ganze Energie bündele und in einen tiefen Meditationszustand ohne jede Bewegung Übergehe, weder der Körper noch die Gedanken sind in Bewegung. Dies ist dann ein nicht so leicht erreichbarer Erlösungsweg auf einer hohen Bewusstseinsebene.

Wenn nun der Arzt den Patienten fragt: , Na, wo feh It's den ?', und der Patient antwortet: ‘Ich habe Knieschmerzen', dann ist das eigentlich die falsche Antwort, denn der Arzt wollte wissen, welche Einsicht in die kosmische Gesetzmäßigkeit dem Patienten fehlt, so dass er Knieschmerzen bekommen hat.
Der Patient müsste also eigentlich antworten, dass ihm Bewusstsein fehlt.

Darum hat Paracelsus recht, wenn er nur denjenigen als Arzt bezeichnet, der Astrologie, Hermetische Philosophie und Alchemie kennt, um verstehen zu können, was der Patient hat, was ihm fehlt und was er selbst tun kann.

Seit zwanzig Jahren bemüht sich der Autor dieser Zeilen diese Art der Medizin in Seminaren, Vorträgen und über zehn Jahre lang sogar an der Universität Frankfurt/Main zu lehren. Aber es gibt nicht viele Ärzte, die das hören möchten oder sogarbereit sind, den Weg der Inneren Einweihung zu gehen, ja, auch der Autor wurde aus der Universität geworfen.
Die Astrologie ist nun eine der besten Methoden, um Strukturen zu verstehen und so den richtigen Pfad zu finden, um zur Vervollkommnung zu gelangen, zu erwachen, Erwach-s-en zu werden, sein göttliches Selbst zu finden.
Wenn ich also auf allen Ebenen die zwölf Urprinzipien in Form von Repräsentanten finde, dann ist die Himmelsebene auch nur eine der unendlich vielen Ebenen, aber sie weisst den unglaublichen Vorzug auf, dass sie ein ganz exaktes Ablesen ermöglicht, mathematisch exakt, vor- und rückwärts.

Damit kann ich das Ableseinstrument, das Horoskop, benutzen, um die Qualität der Erscheinungen in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft abzulesen. Das aber ermöglicht mir, mich freiwillig unter das Gesetz, wonach ich angetreten bin (Goethe), zu stellen (Schiller), denn, Dir kannst Du nicht entfliehen (Goethe). Ich kann also mit und durch Schmerzen lernen, oder ich bemühe mich rechtzeitig mit viel Schweiß und Arbeit, die Prinzipien zu erlösen.
Die Astrologie ist also eines der besten Instrumente der Selbsterkenntnis, um den wahren inneren Meister zu finden und das göttliche Selbst in mir zu erlösen.
Im Englischen finden wir in dem Wort Schüler, disciple, das Wort Disziplin.

Ich benötige also Disziplin, um mich reif zu machen, damit der Meister erscheint. l
f the pupil is ready, the master appears, das bedeutet, wenn der Schüler reif ist, erscheint der Meister, es heißt aber auch, wenn die Pupille des dritten Auges fertig ist, sehe ich den meister, der immer schon da war und ist. Ich muß mich reif machen, damit ich die Wahrheit sehe.

Die Qualität der Erscheinungen

Astro MedizinEine der vielen Ebenen, auf der sich die Urprinzipen zeigen, ist der Körper oder auch die Seele. Das Urprinzip der Energie wird so auch repräsentiert als Muskel oder Blut aber auch als jede itis', also jede Entzündung. Wenn also bei mir eine itis' festgestellt wird, weiß ich, dass ich dieses Prinzip nicht erlöst habe, es aber kennen lernen muss, es schmerzt halt: Wer nicht hören will, der muss fühlen.

Wenn ich das Prinzip der Hemmung, des Widerstandes, der Verhärtung, der Struktur, der Geduld und Ausdauer oder sogar des Todes kennenlernen muss - und alles Aufgeführte wird durch Saturn' repräsentiert-, dann kann dies z.B. durch einen Knochenbruch, durch einen Gallenstein, durch Zahnextraktion, durch eine wochenlange Gipseinschalung der Beine oder der Wirbelsäule geschehen.

Aber eine Entzündung nur durch Antibiotika oder Antirheumatika oder den Blutdruck nur Antihypertonika niederzustrecken oder auch nur mit Naturheilmitteln zu behandeln, ist aus dieser Sicht schlichtweg dumm, d.h. ohne Sinn, denn man kann dem Schicksal nicht entfliehen!
Darin unterscheiden sich die Schulmedizin und die Naturheilkunde oder gar was die meisten Menschen unter Geistheilung verstehen in keiner Weise, alle wollen nur schnell die Symptome wegnehmen. Aber das hat nichts mit Heilung zu tun. Heilwerden kann ich nur durch Lernen der kosmischen Gesetzmäßigkeit, die mich die Hermetische Philosophie lehrt und die mir die Astrologie anzeigt. Und das kann ich auch nur selbst tun, das kann niemand für mich tun!

Astro MedizinWenn ich einen Stein z.B. in der Niere oder der Galle produziert habe, dann beweise ich damit nur meine innere Verhärtung, meinen Dickkopf, meine Hartnäckigkeit und meinen Unwillen im Umgang mit den Mitmenschen.

Der Körper folgt nur der Seele, Materie kann von sich aus nichts machen, ohne Information keine Organisation!
Im Englischen sagen die informatiker: ‘garbage in, garbage out', d.h. ‘wenn Du Müll 'rein tust, dann wird auch Müll 'rauskommen!‘

Wenn ich zum Beispiel an irgendwelchen
Fußproblemen leide, also z.B. immer wieder
Entzündungen oder Frakturen (Brüche),
Gichtanfälle oder Deformierungen habe,
dann muß ich Demut lernen.
Doch dazu
gehört Mut, wie das Wort schon sagt, Mut
zur Selbsterkenntnis, also die Uberwindung
des Egos! Die meisten Menschen wissen
nicht einmal, was das Wort Demut besagt!

Es liegt also an mir, ich kann mir stets die höhere Ebene aussuchen, das Prinzip also auf einer höheren Ebene erlösen, was für mich bedeutet, es schmerzt nicht so stark, aber ich muß halt hart und weise daran arbeiten, ich muß es er-lösen, vom allzu starken Ego los-lassen
(in diesem Wort steckt das erlo(e)s-en).

Erlösen bedeutet, das Vordergründige loszulassen, um das Hintergründige zu finden, den tiefen Sinn dahinter, die Illusion wegzuwischen, den Nebel zu durchschreiten, um das Leben zu finden!
(Nebel von hinten gelesen heißt: Leben)

Wer die Astrologie in der Medizin nicht benutzt, versteht nicht den tiefen Sinn des Menschseins, des Schicksals, des Leidens und der Heilung. Sie ist für die tägliche Arbeit mit den vom Patienten geäußerten Beschwerden, den Symptomen und Syndromen unentbehrlich, um dem Patienten den Weg aus dem Leid aufzeigen zu können damit er sich heilt, das Heil in sich findet.

In dem Wort Medizin steckt phonetisch, also vom Klang her, die Bedeutung : in die Mitte ziehen', genau das, was jeder Astrologe kennt, denn wer die Mitte erreicht hat, wer in der Mitte ist, ist gleichzeitig in der Spitze der Pyramide und das Polaritätsgesetz, alle Oppositionen sind aufgehoben.
Die Astrologie sollte einen festen Platz in der modernen Medizin erhalten. Ein Wunsch, der sich aber im Wassermannzeitalter noch realisieren wird.
Interessierte können Seminare desAutors im Internet finden unter www.Dr-Nawrocki.de. Im nächsten Jahr wird ein Sonderseminar für Ärzte stattfinden, bei dem die Astromedizin sowie die Hermetische Philosophie und Alchemie und deren praktische Anwendung den Hauptbestandteil bilden werden.
Wer am großen Werk' mithelfen möchte, an der Vervollkommnung, der muß sich mit der Astromedizin beschäftigen. Paracelsus hatte recht, nur derjenige ist ein Arzt, der .... .

zurück


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
blockHeaderEditIcon

Dr. Werner Ch. Nawrocki | Francstr.6 | 60320 Frankfurt/Main | Deutschland | Tel: +49-69-5601089 | Fax: +49-69-5604158 | E-Mail: star@Dr-Nawrocki.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail