*
Sprachen-Auswahl
blockHeaderEditIcon
Schriftzug
blockHeaderEditIcon

Dr. Werner Ch. Nawrocki

Naturheilverfahren - Homöopathie - Akupunktur
Seminare und Mentaltraining

Bild_Dr._Nawrocki
blockHeaderEditIcon
Dr. Nawrocki
Menu
blockHeaderEditIcon

Seele

Was ist Seele?

Versuchen Sie einmal, in einem Lexikon eine einfache, im Alltag brauchbare Definition oder Beschreibung von "Seele" zu finden!
Oder fragen Sie einmal sog. Fachleute: Psychologen, Philosophen oder Theologen nach einer brauchbaren Beschreibung!

Hier ein Beispiel, das man im Internet finden kann:

Über die Seele zu sprechen ist ein heikles Unterfangen.

Zum einen weil dies die psychische Befindlichkeit des Menschen berühren kann.
Zum anderen weil das Thema durch seine Unmittelbarkeit kaum abstrakt betrachtet werden kann.
Die "Seele" ist schließlich eine Definition, nicht mehr und nicht weniger.
Was man darunter versteht ist durch religiöse und philosophische Vorstellungen bestimmt worden.
Die Seele ist durch die Vorstellung von ihr geprägt und der Mensch, der diese Prägung traditionell erhielt, verhält sich entsprechend dieser Prägung.

Ob die Seele etwas faktisch vorhandenes ist?
Darüber läßt sich streiten. Wenn sie nicht faktisch (wissenschaftlich) erwiesen werden kann, so ist sie allerdings vor allem eine kulturelle Definition, die die Handlungen und Gedanken des Menschen indirekt mitbestimmt und damit auch ein wesentlicher Faktor des menschlichen Gemeinschaft.
 
Können Sie damit etwas anfangen?

Nun, dann schauen wir uns `mal eine Definition aus einem Psychologie-Lexikon an:

In der Psychologie versteht man unter S. die erlebte und/oder beobachtete Einheit aller emotionalen und geistigen Vorgänge des Menschen (s. Emotion). Verschiedene Autoren erweitern diese Definition auch auf Pflanzen und Tiere. Die Aufgabe der Psychologie ist es, die beobachtbaren seelischen Erscheinungen zu erforschen  

Ist das zufriedenstellend, kann ich damit im Alltag umgehen?

Dies findet man auch im Internet:

Unter der Seele verstehe ich
  1. die Gesamtheit aller Gefühle und Gefühlsäußerungen eines Menschen oder eines Tieres. Die Seele ist somit ein Teilbereich des Geistes, wenn man die emotionslose Informationsverarbeitung in einem menschlichen Gehirn ausklammern will, was in der Realität kaum möglich ist. Tiere haben auch Gefühle und demnach auch eine Seele.
  2. die individuelle Erlebnisgeschichte eines Menschen oder eines Tieres d.h. die persönliche Identität, die Gesamtheit aller Erlebnisse. Somit überlappt sich die Seele mit unserem Gedächtnis.
  3. die Gesamtheit aller vererbten Charakterzüge eines Individuums.

Weitere Defintionen:

  • Seele und Psyche sind dasselbe.
  • Die Seele ist das, womit sich die Psychologie beschäftigt.
    Arbeitsfelder der Psychologie ( all das gehört zur Seele):
    Lernen, Gedächtnis, Vergessen,Wahrnehmung, Sprache, Intelligenz, Motivation, Wille, Emotion,
    Triebe wie Hunger, Durst und Sexualität, Stressforschung, Gruppendynamik,
    Liebe und Sympathie, Aggression, Bewußtsein, Kreativität,
    Psychopathologie wie Neurosen und Psychosen
  • Seele ist die Bezeichnung für die Gesamtheit aller bewußten und unbewußten emotionalen Vorgänge und aller geistigen bzw. intellektuellen Funktionen.
  • Die Seele spiegelt sich im Verhalten eines Menschen wider.
  • Zur Seele gehört auch der Begriff der Einmaligkeit als individuelles Lebewesen. Beim Menschen wird das auch Persönlichkeit genannt.

Vielleicht schon etwas verständlicher, aber doch wohl zu kompliziert,so daß es nicht jeder Mensch sofort wiederholen und aussprechen kann.

Nun, was aber sagt die Hermetische Philosophie, die Alchemie?

Aus alchemistischer Sicht, aus Sicht der Hermetischen Philosophie sagen wir:

Seele = Bewußtsein = Information

Fusszeile
blockHeaderEditIcon

Dr. Werner Ch. Nawrocki | Francstr.6 | 60320 Frankfurt/Main | Deutschland | Tel: +49-69-5601089 | Fax: +49-69-5604158 | E-Mail: star@Dr-Nawrocki.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail